Herzliche Einladung!Gramschatz – Das Dorf Gramschatz kann im Jahr 2022 auf die erste urkundliche Erwähnung vor 1250 Jahren zurückblicken. Mit der Vorstellung des Jahresprogramms und dem Jubiläumsauftakt Anfang des Jahres hat das Jubiläumsjahr einen würdigen Auftakt bekommen.

Wir freuen uns, dass wir Dr. Gerrit Himmelsbach vom Unterfränkischen Institut für Kulturlandschaftsforschung an der Universität Würzburg und bekannt von den Europäischen Kulturwegen für einen historischen Vortrag gewinnen konnten.

Historischer Vortrag mit Dr. Gerrit Himmelsbach
Gramschatz zur Zeit Karls des Großen
27. März 2022, 14.00 Uhr im DJK-Sportheim, Retzstadter Str.

Aufgrund der aktuell gültigen Corona-Bestimmungen, sind die verfügbaren Plätze alle belegt.

Mit seiner Lage als Rodungsinsel fast vollständig von Wald umgeben, hat Gramschatz viel von seinem ursprünglichen Aussehen erhalten. Im Frühmittelalter als Rodungsdorf angelegt, führte die Straße von Würzburg nach Fulda vorüber, wodurch eine zweite Funktion als Rastplatz hinzutrat. Der Referent Dr. Gerrit Himmelsbach wird versuchen zu verdeutlichen, wie man sich die Siedlung Gram-schatz in der Zeit des 9. Jahrhunderts vorstellen kann.

Zum Vortrag gilt Maskenpflicht und die 2G-Regel. Anmeldung zum Vortrag bitte per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, per Telefon 09363-6941 bei Albert Wiesner oder mündlich bei jedem Mitglied der AG 1250 Jahre Gramschatz.

Durch die Corona-Bestimmungen sind die Plätze im Sportheim begrenzt, nur wer angemeldet ist, hat sicher Zutritt. Unangemeldete Gäste nur im Rahmen von freien Plätzen.

Aufgrund der aktuell gültigen Corona-Bestimmungen, sind die verfügbaren Plätze alle belegt.

[DOWNLOAD: Rundschreiben der AG 1250 Jahre Gramschatz vom 6. März 2022]

 

 


Termine

Samstag | 03.12.2022 | 13:00

Sonntag | 04.12.2022 | 10:00

Samstag | 31.12.2022 | 13:30

Suchen