2022 05 neuer pgrGramschatz - Am Samstag, 7. Mai wurden in Gramschatz im Rahmen einer Vorabendmesse der „frisch gewählte“ Pfarrgemeinderat (PGR) begrüßt und die ausscheidenden Mitglieder des Pfarrgemeinderats verabschiedet. Pfarrer Helmut Rügamer feierte mit den Gramschatzern den Gottesdienst. Er freute sich darüber, dass nun wieder mehr Leute die Kirche besuchten.

Weiterlesen: Wechsel im Pfarrgemeinderat 

2022 05 09 uebergabe defi spendeGramschatz - Herzerkrankungen sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland. Am plötzlichen Herztod sterben ungefähr 100.000 Menschen pro Jahr. Oft sterben sie, weil ihnen nicht rechtzeitig oder gar nicht geholfen wird. Der Betroffene hat meist nur eine Chance, wenn sofort mit der Herzdruckmassage begonnen wird und ein AED-Gerät (Automatisierter Externer Defibrillator) zum Einsatz kommt. Diese Maßnahmen müssen von Laien durchgeführt werden, denn bereits nach fünf Minuten ohne Herzdruckmassage bleiben mit hoher Wahrscheinlichkeit irreparable Schäden zurück.

Um in solchen Fällen auch in Gramschatz schnelle Hilfe möglich zu machen, hat die Freiw. Feuerwehr Gramschatz einen Defibrillator beschafft und ihn, für alle öffentlich zugänglich, am Feuerwehrhaus in der Retzstadter Str. angebracht.

Weiterlesen: Überragende Spendenbereitschaft für Defibrillator Gramschatz

2022 04 30 maibaum  (11)Gramschatz – Mit einer tollen Anzahl an Helferinnen und Helfern und einem überragenden Besuch aus der Bevölkerung konnte die Freiw. Feuerwehr Gramschatz am Vorabend des 1. Mai den Maibaum in Gramschatz aufstellen. Nach 2 Jahren Pandemie-Pause konnte im Jubiläumsjahr 1250 Jahre Gramschatz wieder ein Baum gestellt und ein tolles Fest gefeiert werden konnte.

Besondere Gäste waren Bürgermeister Bernhard Weidner und Henning Glawatz, als Vertreter der Arnsteiner Brauerei Herzog von Franken. Erstmals im Ausschank war das Jubiläumsbier zum Dorfjubiläum in Gramschatz, das in Kooperation mit der Arnsteiner Brauerei abgefüllt und mit einem besonderen Etikett versehen werden konnte.

Weiterlesen: Maibaumaufstellung und Jubiläumsbier

17b67615 8945 4542 85d3 0d52bab26b0bGramschatz - Ein Falke mit lahmen Flügel führte Mitte April zu einer telefonischen Alarmierung der Feuerwehr Gramschatz. Nach Rücksprache mit der Leitstelle wurde der Vogel in einem Karton zur Greifvogel- und Eulenhilfe in Würzburg-Oberdürrbach gebracht. Dort erfolgte eine medizinische Versorgung.

Weiterlesen: Einsatz der Feuerwehr: Falke in Gramschatz

2022 04 28 bier 04Liebe Gramschatzerinnen und Gramschatzer, liebe am Dorfjubiläum Interessierte,

mit diesem Rundschreiben möchten wir Euch wieder auf den aktuellen Stand der Planungen für das Dorfjubiläum bringen und haben die neuesten Informationen
zusammengestellt.

Jubiläumsbier ist geliefert!

Das Jubiläumsbier, ein süffiges Märzen wurde in den letzten Tagen bei der Arnsteiner Brauerei – Herzog von Franken – gefüllt und mit unserem Jubiläumsetikett versehen.

Weiterlesen: Das Bier ist da!

1250jahre logoGramschatz – Das Dorf Gramschatz kann im Jahr 2022 auf die erste urkundliche Erwähnung vor 1250 Jahren zurückblicken. Mit einer Vielzahl an Veranstaltungen feiern wir dieses Jubiläum im Jahreslauf.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei unseren Jubiläumsveranstaltungen im Mai und laden herzlich dazu ein.

Weiterlesen: Herzliche Einladung zu den Jubiläumsveranstaltungen im Mai

2022 04 feuerwehrversammlungMitgliederversammlung mit Kommandantenwahl

Gramschatz - Nach einem Jahr Online-Versammlung, konnte die Mitgliederversammlung der Feuerwehr Gramschatz wieder als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden.
Turnusgemäß standen die Neuwahlen der Kommandanten auf der Tagesordnung. Unter Leitung von Bürgermeister Bernhard Weidner konnte die Wahl zügig durchgeführt werden. Zum 1. Kommandanten wählten die 27 erschienenen Wahlberechtigen Dirk Wiesner, der bereits seit 2010 an der Spitze der FF Gramschatz steht.

Weiterlesen: Zweites Corona-Jahr der Feuerwehr Gramschatz

2022 03 vortrag 03Historischer Vortrag mit Dr. Gerrit Himmelsbach
Gramschatz im Jahr 772 und zur Zeit Karls des Großen

Gramschatz - In der Reihe der diesjährigen Festveranstaltungen „1250 Jahre Gramschatz“ ging es bei einem historischen Vortrag um die Zeit Karls des Großen (747 bis 814). Der westeuropäische Herrscher war König des Fränkischen Reiches, als „Cramfesnesta“ in einer Schenkungsurkunde an das Kloster Fulda am 20. Januar 772 zum ersten Mal erwähnt wurde.

Weiterlesen: Gramschatz im Jahr 772 und zur Zeit Karls des Großen

aed fbHerzerkrankungen sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland. Am plötzlichen Herztod sterben ungefähr 100.000 Menschen pro Jahr. Oft sterben sie, weil ihnen nicht rechtzeitig oder gar nicht geholfen wird. Der Betroffene hat meist nur eine Chance, wenn sofort mit der Herzdruckmassage begonnen wird und ein AED-Gerät (Automatisierter Externer Defibrillator) zum Einsatz kommt.

Weiterlesen: Spendenaktion: Defibrillator für Gramschatz

Osterbrunnen 5Am Samstag, 26. März trafen sich kleine und große fleißige Helfer im Pfarrhof, um die Krone für den Osterbrunnen zu schmücken. Hierzu kamen traditionsgemäß die diesjährigen Kommunionkinder dazu. Nach 1,5 Stunden eifrigen klein schneiden und Eier auffädeln war die kunstvoll gebundene Krone fertig und konnte zum „Schmiedsbrunnen“ getragen werden.

Weiterlesen: Nun kann Ostern kommen!

Termine

Samstag | 21.05.2022 | 00:00

Samstag | 21.05.2022 | 14:00

Sonntag | 29.05.2022 | 14:30

Suchen