1250jahre logoGramschatz – Das Dorf Gramschatz kann im Jahr 2022 auf die erste urkundliche Erwähnung vor 1250 Jahren zurückblicken. Mit einer Vielzahl an Veranstaltungen feiern wir dieses Jubiläum im Jahreslauf.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei unseren Jubiläumsveranstaltungen im Mai und laden herzlich dazu ein.

Weiterlesen: Herzliche Einladung zu den Jubiläumsveranstaltungen im Mai

aed fbHerzerkrankungen sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland. Am plötzlichen Herztod sterben ungefähr 100.000 Menschen pro Jahr. Oft sterben sie, weil ihnen nicht rechtzeitig oder gar nicht geholfen wird. Der Betroffene hat meist nur eine Chance, wenn sofort mit der Herzdruckmassage begonnen wird und ein AED-Gerät (Automatisierter Externer Defibrillator) zum Einsatz kommt.

Weiterlesen: Spendenaktion: Defibrillator für Gramschatz

Herzliche Einladung!Gramschatz – Das Dorf Gramschatz kann im Jahr 2022 auf die erste urkundliche Erwähnung vor 1250 Jahren zurückblicken. Mit der Vorstellung des Jahresprogramms und dem Jubiläumsauftakt Anfang des Jahres hat das Jubiläumsjahr einen würdigen Auftakt bekommen.

Wir freuen uns, dass wir Dr. Gerrit Himmelsbach vom Unterfränkischen Institut für Kulturlandschaftsforschung an der Universität Würzburg und bekannt von den Europäischen Kulturwegen für einen historischen Vortrag gewinnen konnten.

Historischer Vortrag mit Dr. Gerrit Himmelsbach
Gramschatz zur Zeit Karls des Großen
27. März 2022, 14.00 Uhr im DJK-Sportheim, Retzstadter Str.

Aufgrund der aktuell gültigen Corona-Bestimmungen, sind die verfügbaren Plätze alle belegt.

Weiterlesen: Herzliche Einladung zum Vortrag: "Gramschatz zur Zeit Karls des Großen" AUSGEBUCHT

2022 03 01 1250 gramschatz rundschreibenGramschatz bereitet sich auf seine erste urkundliche Erwähnung vor 1250 Jahren im Jahr 2022 vor. In regelmäßigen Abständen informieren wir hier im Internet und auch über Rundschreiben an alle Haushalte in  Gramschatz über den Stand der Planungen.

Mit dem Rundschreiben vom 6. März 2022 laden wir herzlich ein, zum nächsten Veranstaltung im Jahersprogramm; einem historischen Vortrag über die Zeit von Karls des Großen, der Gründungszeit von Gramschatz.

Weiterlesen: Dorfjubiläum 2022: Informationen vom 06. März 2022

2022 03 kuchenverkauf01Nachdem das Sonntagscafe der Pfarrei St. Cyriakus Gramschatz auch in diesem Jahr leider ausfallen muss, gibt es erstmals einen Kuchen- und Tortenverkauf zum Vorbestellen und Mitnehmen. Leckere hausgemachte Kuchen und Torten gibt es am Sonntag, 13. März 2022 von 13.00 - 15.00 Uhr im Pfarrhaus (Retzstadter Straße 5).

Weiterlesen: Sonntagscafe der Pfarrei: ToGo

2022 01 spendenuebergabeAktionen im Ort statt Christbaummarkt im Pfarrhaus und Pfarrhof

Gramschatz - Zum zweiten Mal in Folge musste der traditionelle und beliebte Gramschatzer Christbaummarkt im Advent ausfallen. Dennoch können die Verantwortlichen wieder 3500 Euro spenden.

Lange hatte der Vereinsring als Veranstalter gehofft, dass es wieder ein Benefizfest im historischen Pfarrhaus und im Pfarrhof mit Aktionen und Begegnungen, mit dem Christkind und seiner Engelschar, dem Nikolaus und Ehrengästen geben wird. Sogar Flyer waren schon gedruckt. Aber das Coronavirus machte erneut einen Strich durch die Rechnung.

Weiterlesen: 3500 Euro für fünf Hilfsorganisationen der Region

2021 christbaummarkt absageGramschatz - Das Herzensanliegen des Vereinsring Gramschatz mit den Gramschatzer Vereinen und Organisationen ist seit Anbeginn des Gramschatzer Christbaummarktes im Jahr 2000, Menschen mit besonderen Bedürfnissen, vor allem in der Weihnachtszeit – der Zeit der Nächstenliebe – zu beschenken.

Auch wenn wir mit unseren Planungen für den Christbaummarkt 2021 schon sehr weit fortgeschritten waren, lässt die derzeitige Entwicklung der Corona-Pandemie es nicht guten Gewissens zu, einen Christbaummarkt in seiner gewohnten Form durchzuführen. Auch die neuen Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung verbieten einen Christbaummarkt in seiner bisherigen Form.

Weiterlesen: Christbaummarkt im Pfarrhof abgesagt: Spenden willkommen!

2021 10 shirt 05Gramschatz bereitet sich auf seine erste urkundliche Erwähnung vor 1250 Jahren im Jahr 2022 vor. In regelmäßigen Abständen informieren wir hier im Internet und auch über Rundschreiben an alle Haushalte in  Gramschatz über den Stand der Planungen.

Mit dem Rundschreiben vom 1. November 2021 freuen wir uns, Euch die Jubiläums-Shirts und Jubiläums-Fahnen präsentieren zu können. Fotos gibt es hier im Internet. Eine Muster-Poloshirt kann zu den Öffnungszeiten der Bücherei (montags 16.30 - 18.00 Uhr) oder zu anderen Anlässen im Pfarrhaus abgeschaut werden.

Die Sammelbestellungen für Jubiläumsfahnen und Jubiläumsshirts werden über einen Online-Shop, erreichbar unter www.shop.gramschatz.info abgewickelt. Für die Shirts sind Festpreise im Shop hinterlegt. Bei den Fahnen ist der Preis von der Gesamtzahl der bestellten Fahnen abhängig.

Weiterlesen: Dorfjubiläum 2022: Informationen vom 1. November 2021

2021 christbaummarkt vorabGramschatz - Nach einem Jahr Corona-bedingter Pause lädt der Vereinsring Gramschatz in diesem Jahr wieder zu stimmungsvollen Stunden auf dem Christbaummarkt in den Pfarrhof in der Retzstadter Straße 5 in Gramschatz ein. Nachdem viele Jahrzehnte die US-Army und die Bundeswehr den Markt am Waldhaus Einsiedel organisiert hatten, findet der Markt bereits seit dem Jahr 2000 unter der Verantwortung des Vereinsring Gramschatz statt. Der Gewinn der zweitägigen Veranstaltung wird traditionell zugunsten gemeinnütziger Institutionen und Einrichtungen gespendet.

Weiterlesen: ABGESAGT: Christbaummarkt in Gramschatz am 4. und 5. Dezember 2021

2021 10 01 blumenkastenGramschatz – Das Dorf Gramschatz kann im Jahr 2022 auf die erste urkundliche Erwähnung vor 1250 Jahren zurückblicken. Seit einem Vierteljahr laufen nun die Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr in einer Arbeitsgruppe des Vereinsring Gramschatz.

Neben der Sammlung von Veranstaltungen aus den Gramschatzer Vereinen, verschiedenen Kooperationspartnern, Privatpersonen und aus der Arbeitsgruppe „1250 Jahre Gramschatz“ für ein Jahresprogramm war die Öffentlichkeitsarbeit ein Schwerpunkt der letzten Wochen.

Weiterlesen: 4000 Euro durch Baumpaten gespendet - Wer macht noch mit?

Suchen