1250 Jahre Gramschatz im Jahr 2022

Das Dorf Gramschatz kann im Jahr 2022 auf die erste urkundliche Erwähnung vor 1250 Jahren zurückblicken. Das Dorfjubiläum wird durch ein Jubiläumsjahr mit einigen kleineren Veranstaltungen, Festen und besonderen Aktionen gefeiert. Zur Koordinierung des Jubiläumsjahres hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die mit Unterstützung des Vereinsring Gramschatz, der Gramschatzer Vereine und Institutionen, sowie dem Markt Rimpar und engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern tolle Ideen und Veranstaltungen gesammelt hat.

 


 

Einige Stichpunkte

  • Empfang zum Jahresauftakt
  • Vereinsfeste im Jahresverlauf
  • Offizieller Festakt
  • Historische Ausstellung und Berichte
  • Landwirtschaft "Früher und Heute"
  • Festliche Konzerte
  • Zünftiges Wirtshaussingen
  • 140 Jahre Freiwillige Feuerwehr
  • Jubiläumsbier
  • Jubiläumsfahne
  • Jubiläumsbäume und -sträucher
  • Zusammenarbeit Walderlebniszentrum

 


 

Jahresprogramm ONLINE

1250 Jahre Gramschatz JahresprogrammUnser Jahresprogramm gibt es als Faltblatt und online hier zum Download.

In Gramschatz ist das Jahresprogramm als Faltblatt bereits an alle Haushalte verteilt. Eine weitere Verteilung ist zu Beginn des Jahres 2022 mit dem RimparAktuell und der Werntalzeitung geplant.

Details zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es stets aktuell im Kalender hier auf gramschatz.info.

 

 

 

 


 

Rundschreiben zum Dorfjubiläum

 


 

Quelle für Banner: Ausschnitt einer Urkunde "Erste urkundliche Erwähnung von Gramschatz als "Gramfesnesta" im Jahr 772. Eintrag im Codex Eberhardi, 1150 - 1160, StA, Marburg, K 426 Bl. 60 v."